Was ist Spiritual Leadership?

Vielleicht fällt dir bei diesem Begriff noch nicht viel ein. Oder du bist sogar verwundert, was Spiritualität mit Leadership zu tun hat. 

Das wundert mich nicht, denn eine wirkliche Definition dieses Begriffes gibt es auch noch nicht.

 

Darum habe ich mir erlaubt, ihn für meine Zwecke neu zu prägen. Denn diese beiden Worte vereinen genau das, was mit in meiner Arbeit wichtig ist. 

 

Spiritual Leadership richtet sich an Top-Manager und Führungskräfte, also an Leader, die viel dafür geleistet haben, um diese Position mit all ihren Aufgaben auszufüllen. 

Spiritual Leadership ist für dich, wenn du das Gefühl hast, die Seele in deiner Arbeit und deinem Leben verloren zu haben. 

 

Was meine ich damit?

 

Ich möchte dir meine Geschichte erzählen, damit du eine Idee bekommst, wo ich hin möchte. 

 

Ich habe nach meinem Medizinstudium eine Facharztausbildung zur Neurologin gemacht und dann sehr rasch eine Führungsposition in einem der intensivsten Arbeitsfelder in der Neurologie übernommen, der Schlaganfall- und Intensivmedizin. Das war es, was ich immer wollte und worauf ich mit all meiner Kraft hingearbeitet habe. 

Ich habe meine Arbeit geliebt, aber immer das Gefühl gehabt, das etwas mit mir nicht stimmt, weil das Gefühl der Erfüllung ausgeblieben ist. Viel mehr habe ich mich durch den Versuch noch mehr und intensiver zu arbeiten, mehr zu leisten, an den Rande eines Burnouts gebracht und nicht verstanden warum.

Heute weiß ich es. Ich habe nicht in meiner Zone of genius gearbeitet. 

 

Jeder Mensch ist ganz individuell, braucht ein besonderes Arbeitsumfeld und eine besondere Motivation, die er durch seine Arbeit erfährt. Das hat mich der Ayurveda gelehrt. Durch mein Studium der traditionellen indischen Medizin könnte ich ein tiefgreifendes Verständnis der individuellen Konstitution jedes Menschen und seiner Bedürfnisse erlangen und so ist es mir heute möglich, mein Leben so zu gestalten, dass ich nicht jeden Abend energieleer ins Bett falle, sondern voller Motivation an meinen Projekten arbeite. 

Denn nur wenn wir aus der Freude heraus arbeiten, lädt uns die Arbeit mit Energie auf anstatt uns auszusaugen. 

"zone of genius"

Eigentlich braucht dieser Begriff gar keine Erklärung. Man kann förmlich spüren, wie es sich anfühlt, in ihr zu arbeiten und zu leben. 

Voller Energie, Freude, Antrieb und Motivation. 

 

Wenn du in deiner Zone of genius bist, fühlt es sich an, wie in einem dauerhaften Flow-Zustand. Natürlich gibt es auch immer wieder Momente und Situationen, die dich fordern, aber am Ende des Tages bist du zufrieden und liebst dein Leben. 

 

Aber wie geht das? Wie findet man seine Zone of genius?

 

Dies ist der Bereich, in dem du dich vollständig in deinem eigenen, von Geburt an vorbestimmten Rhythmus bewegst. Du paddelst also nicht mehr gegen den Strom, sondern lässt dich von der Strömung treiben. 

Möchtest du wissen, wie du in deine Zone of genius kommst?

Dann melde dich gern bei mir für ein unverbindliches Kennenlerngespräch und ich erkläre dir, wie ich dich dabei unterstütze.